Begrüßung durch die Schulleitung der SNG

komm. SNG-Schulleiterin U.Kindervater

Herzlich willkommen auf der Homepage der SNG

Hallo, schön dass Sie unsere Website besuchen!

Unsere Sönke-Nissen-Gemeinschaftsschule ist eine von drei weiterführenden Schulen der Stadt Glinde. Wir teilen uns das Schulzentrum im
Oher Weg mit dem Gymnasium, verfügen über eine hauseigene Mensa und sind modern ausgestattet.
Unsere Schule ist überwiegend drei- und vierzügig mit 24 Klassen, in denen zurzeit etwa 500 Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit 40 Lehrkräften lernen.
Als Gemeinschaftsschule führen wir unsere Schülerinnen und Schüler zum Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (dem früheren Hauptschulabschluss), zum Mittleren Schulabschluss (dem früheren Realschulabschluss) und bereiten sie durch Angebote in speziellen Förderkursen auf den Übergang in die Oberstufe vor. Individuelle Förderung liegt uns am Herzen, in unseren Regelklassen genauso wie in unseren Integrations- und Flex-Klassen.
In den letzten Jahren haben nach ihrem Mittleren Schulabschluss etwa ein Drittel unserer Schülerinnen und Schüler einen Platz an einer weiterführenden Schule eingenommen, um das Abitur zu machen.
Die Gemeinschaftsschule ist für alle Schülerinnen und Schüler offen. Unser Motto lautet: Gemeinsam länger lernen!
Den unterschiedlichen Leistungsmöglichkeiten der Schülerinnen und Schüler begegnen wir durch verschiedene Maßnahmen: Auf der einen Seite unterrichten wir erfolgreich mit binnendifferenzierenden Unterrichtsformen, d.h. die Schülerinnen und Schüler werden gemeinsam in ihrem gewohnten Klassenverband unterrichtet und bekommen dabei Aufgaben auf unterschiedlichem Niveau. Auf der anderen Seite ergänzen wir die Binnendifferenzierung in den höheren Jahrgängen durch nach Interessen differenzierende Lerngruppen. So bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern einen vierstündigen Wahlpflichtunterricht (WPU1) ab Jahrgang 7 und ein weiteres Wahlpflichtfach (WPU2) ab Jahrgang 9 an. Individuelles Fördern und Fordern ist eine Leitlinie unseres Gemeinschaftsschulkonzepts.
Aber auch nach dem Unterricht ist noch lange nicht Schluss. Als Offene Ganztagsschule bieten wir täglich eine Hausaufgabenbetreuung an sowie zahlreiche AGs am Nachmittag. Und als einzige weiterführende Schule in Glinde können berufstätige Eltern bei uns ein Betreuungsangebot für ihre Kinder buchen.
Und nun viel Spaß beim Weiterlesen!

U. Kindervater
(komm. Schulleiterin)

Aktuelles

SNG-Stand auf dem Glinder Marktfest

SNG schult Sinne auf dem Glinder Marktfest

Auch in diesem Jahr hat die SNG wieder mit großer Freude am Glinder Marktfest teilgenommen. Am 15. Juni informierten engagierte SchülerInnen und Lehrkräfte über unsere Schule und ihre drei Säulen:
Lernen durch Engagement ist eine Lehr- und Lernform, die gesellschaftliches Engagement mit fachlichem Lernen verbindet.
An der SNG beginnt die individuelle Berufsorientierung in Klasse 5 und zieht sich wie ein roter Faden bis in die Abschlussklassen.
Fit sein und gesund leben kann man durch zahlreiche Angebote an der SNG unter idealen Bedingungen.
Für die kleinen Besucher galt es in diesem Jahr, ihre Sinne zu erforschen. Auf dem Sinnespfad konnten sie riechen, hören, schmecken, fühlen und natürlich Vieles sehen. Mit großer Neugier und Freude erkundeten unzählige Kinder die Stationen, die Schülerinnen und Schüler der SNG in ihrem Wahlpflichtunterricht Naturwissenschaften erstellt hatten.
Hiermit hatten sie im Schuljahr 2018/19 Grundschülern beigebracht, wie Nase, Augen, Ohren und Co funktionieren; ein Projekt ganz im Sinne einer unserer Säulen- des Lernens durch Engagement.
Mit all unseren Sinnen freuen wir uns schon aufs nächste Jahr!

SNG-Stand auf dem Glinder Marktfest

Präsentation im Gutshaus

Sönke Nissen auf der Spur: 9.-Klässlerinnen präsentieren Projektarbeit

Vier Schülerinnen des 9. Jahrgangs haben sich in ihrer Projektarbeit auf die Spur Sönke Nissens, des Namensgebers unserer Schule, begeben. Dabei waren sie so erfolgreich, dass sie eingeladen wurden, ihre Ergebnisse im Glinder Gutshaus zu präsentieren. Das Publikum und die anwesende Presse waren begeistert von "Sönke Nissen - Wie kann ein Bauer Millionär werden?".

Sönke-Nissen-SchülerInnen werden zu Lehrern

Sehen, hören, fühlen, schmecken und riechen - SchülerInnen des 8. Jahrgangs der SNG haben den Erst- und Zweitklässlern der Gertrud-Lege-Schule mit ihrem selbst erstellten Sinnespfad beigebracht, wie Nase, Augen, Ohren und Co funktionieren. Vorbereitet hatten die SNG-SchülerInnen das Projekt im Sinne des Lernens durch Engagement (LdE) in ihrem Wahlpflichtkurs Naturwissenschaften.

Presseartikel

Schulwald der SNG

SNG entdeckt eigenen Schulwald

Im Mai 2018 erfuhren wir durch einen Zufall über den Nachlassverwalter der Sönke Nissen Familie, Dr. Lebender, von der Existenz eines kleinen Waldstücks, das wir zu Fuß schnell erreichen können und das vor Jahren als „Schulwald“ (ca. 0,5 ha) betitelt wurde. Wirklich niemand in der Schule wusste davon. „Die Überraschung war groß, als uns Herr Gostomczyk (Stadt Glinde, Sachgebietsleiter Baubetriebshof/Öffentliches Grün) tatsächlich eine Planungsskizze von 1978 zukommen ließ“, so die stellvertretene Schulleiterin Ulrike Kindervater.
Die SNG Biologie-Fachleiterin, Astrid Schenke, und die Fachleiterinnen der Naturwissenschaften, Sandra Zorn-Leander und Henrike Höhle der SNG waren begeistert über die Nachricht: „Ein Waldstück als außerschulischen Lernort praktisch direkt vor der Haustür zu haben, ist großartig.“ Die Besichtigung unter der Leitung von Herrn Gostomczyk war dann allerdings sehr ernüchternd: Die Wege herum waren gepflegt, aber durch mangelnde Bewirtschaftung ist das Waldstück unwegsam. Leider liegt auch viel Müll, z.T. Sperrmüll, darin.
Das wollten wir schnell ändern und nahmen Kontakt mit Jochen Bloch, BUND Stormarn Kreisvorsitzender und Daniel Sanders, stellv. Kreisvorsitzender des BUND Stormarn auf.
Folgende Projektbausteine wurden im Juni 2018 entwickelt:
Müll sammeln; Rodung der südlichen Waldseite; Zurückbehalten von Stämmen (Wegbegrenzung) und Häckselgut (Mulch für Wege); Waldlehrpfad anlegen; Anlage von Beeten (Hochbeeten); Umzäunung des Geländes auf 200 cm (Wildzaun mit Recyclingpfählen); Bepflanzung der Waldkante mit heimischen Waldrandgewächsen; Anpflanzung von Obststräuchern und Gehölzen; Benjeshecke bauen
Parallel dazu befragten wir Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte, was sie sich im Schulwald alles vorstellen könnten:
Sitzgelegenheiten/Lagerfeuer/Grillplatz; Barfußpfad; Baumhaus; Abenteuerweg; Forscherstation
Nach den Sommerferien (Juli und August) wurden alle beteiligten Gremien zu einem ersten „Runden Tisch“ in die Sönke-Nissen-Gemeinschaftsschule eingeladen.

Mehr über die weitere Entwicklung dieses tollen Projekts erfahren Sie in der folgenden PDF-Datei.

Unser Anliegen als Zukunftsschule ist es, uns für den Erhalt eines naturnahen Waldes einzusetzen. Mit der Wertschätzung dieses besonders schutzbedürftigen Auwaldes leisten wir einen Beitrag zu einem Bewusstsein für Natur- und Umweltschutz.

Die SNG interaktiv

SNG_Übersichtsplan

Interaktiver Schulplan

Sie wollen die Gebäude und das Gelände der SNG kennenlernen und erfahren, was Sie wo finden?
In Kürze können sie hierfür unseren interaktiven Schulplan nutzen.

SNG-Flyer

Formulare & Co

In unserem Downloadbereich finden Sie die wichtigsten Formulare sowie ausführliche Ausführungen unserer Konzepte zum Herunterladen.


SNG-Bigshot

Auf einen Blick

Hier finden Sie:
- Elternbriefe
- alles rund um Konferenzen
- Presseartikel über die SNG
- Mitteilungen & Berichte
- in Kürze eine umfangreiche Bildergalerie